Verabschiedung von Pfarreileiter Roger Seuret 

Am Dreifaltigkeitssonntag waren in der Kirche Altishofen die Plätze bis in die letzte Bankreihe besetzt. Viele Pfarreiangehörige kamen zur Verabschiedung von Pfarreileiter Roger Seuret, welcher die Verantwortung der Pfarrei nach 13 Jahren weitergibt. Es war ein stimmungsvoller Gottesdienst, bei welchem auch der gute Humor nicht fehlen durfte. Mussten doch viele schmunzeln, als Roger Seuret vor der Predigt die Kinder zur Orgelbesichtigung hoch schickte, dass sie nicht alle so lange stillsitzen müssen. Musikalisch wurde der Gottesdienst durch die Ukrainerin Nadia Forsiuk abgerundet. Im Gottesdienst wurde auch den vielen Menschen im Krieg in der Ukraine gedacht.

Am Ende wurde es dann sehr emotional, als die unterschiedlichen Gruppierungen und Bezugspersonen, welche Roger Seuret in seiner Zeit als Diakon in Altishofen begleitet haben, ihn mit schönen Anekdoten, netten Worten und vielen tollen Geschenken, verabschiedet haben. Seine Gspändli vom AlteBasso Chor haben ihm dann noch ein Ständli gesungen. Auch das Wetter meinte es herrlich mit uns allen. Bei strahlendem Sonnenschein gab es vor der Kirche noch ein Apéro, bei welchem sicher auch noch die eine oder andere schöne Geschichte der letzten Jahre erzählt wurde. Die Pfarrei Altishofen-Ebersecken wünscht Roger Seuret von Herzen alles Gute und stets gute Gesundheit. Möge die Zeit weiterhin mit vielen tollen und wertvollen Momenten gesegnet sein.